Weihnachtswunsch 2009

‘Es íst doch 2009?’ fragte Sankt Nikolaus. ‘Ja, natürlich, wieso?’ sagte der Weihnachtsmann. ‚Ich hatte das Gefühl dass es 1984 war’, sprach Nikolaus. ‘Mein Pferd bekommt einen Chip im Ohr; deine Rentiere übrigens auch. Sie nennen das auf Rechnung fahren, aber unterdessen….’ ‘Ja, ja’, sagte der Weihnachtsmann nachdenklich, ‘ich kann dir folgen….’ Sankt Nikolaus: ‘Und dann die Auslandsvermögens- steuer! Ich bekam eine Veranlagung für die Millionen von Pfeffernüßen und Orangen in meinen spanischen Lagerräumen‘ ‘Nah, so was’, meinte der Weihnachtsmann, ‚und das während du das alles immer verschenkst….. Hattest du übrigens deine Schutzimpfung schon?’ ‘Nein’, sagte Nikolaus. ‘Das Alter ist nicht das wichtigste, aber wie du lebst. Sonst wären wir doch nicht solche alte Knaster geworden?’ ‘Du hast Recht, Niko’, sprach der Weihnachtsmann. ‘Liebe ist noch immer die beste Medizin…. Und von Injektionen geredet: meine Bank bekam eine mit neuem Schaumgummi. Sitzt jetzt wieder prima!’ ‘Genau!’ reagierte Nikolaus. ‘Und dann dieses Mangeldenken: arbeiten bis dem 67. Lebensjahr, häßliche Sparlampen in Kronleuchtern, Einsparungen im Unterricht….Mangel an Vision, wenn du mich fragst.’ ’Bewahre deine Ruhe, es kommt gut’, sagte der Weihnachtsmann. ‘Jetzt erst mal Party. Los denn, schenke (ein)!’ Wir schenken dir für jede Saison in 2010 nur Gutes: Liebe, Freundschaft, Gesundheit und Glück!

 

Weihnachtswunsch 2008

 

‘Ich verstehe es gar nicht mehr’, sagte Sankt Nikolaus. ‘Ich war gerade bei der Bank, sagen sie Nur Kredit unter Begleitung der beiden Eltern… Und ich war immer ein sehr guter Kunde: gerade dieses Jahr ist mehr verschenkt als je.’ Der Weihnachtsmann sass auf alle vieren am Boden und blickte amusiert auf. Er war beschäftigt etwas vor sich zu werfen. ‘Was machst du denn da?’, fragte Nikolaus. Dann sah er was es war: hunderte von Münzen flogen über den Teppich. ‘Ja’, sagte der Weinachtsmann, 'das hast du gut gesehen: Geld muss rollen! Und höre nicht auf diesen Regierungstypen mit Schulknabefrisur, unser J.P., der uns vor einer Rezession warnt. Hast du gehört dass er dem Volk eine Ansprache gehalten hat als die Seifenblase von Spekulationen und groben finanziellen Gewinnen immer weiter aufgeblasen wurde? Nah dann.’ ’Warte’, sagte Sankt Nikolaus, ‘das kann besser.’ Und er nahm aus seinem Portemonnee einen dicken Stapel Banknoten, den er ganz straff aufrollte. ‘Siehst du,’sagte er, ‘jetzt kommt es gut in Gang, Und du weisst: teilen macht reicher!’

 

Wir möchten gerne unsere allerbeste Wünsche für 2009 mit euch teilen!